Strategiewechsel – Microsoft öffnet sich

Am 21. Februar 2008 hat Microsoft auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass sich der weltgrößte Softwarehersteller mit einem umfassenden Strategiewechsel für Partner und Wettbewerber öffnen und viele bislang als Betriebsgeheimnisse gehütete Informationen offenlegen will [1].

img_2008_21_02_ms_strategic_change_uv-500
Von Links: Brad Smith, Senior Vice President und General Counsel, Steve Ballmer, Chief Executive Officer und Ray Ozzie, Chief Software Architect.

„Diese Bewegungen sehen wir als wichtigen Schritt an. Sie zeigen einen signifikanten Wechsel, wie wir Informationen über unsere Produkte und Technologien mit anderen teilen“, sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer in einer vorab veröffentlichten Pressemitteilung. Dieser Strategiewechsel umfasst vier Punkte, MS möchte
1. offene Verbindungen bereitstellen,
2. Datentransfers ermöglichen,
3. Industriestandards unterstützen und
4. sich offener mit Kunden, der Industrie und Open-Source-Gemeinschaften auseinandersetzen.

„Verbraucher erwarten von Herstellern, Microsoft eingeschlossen, Software und Dienste anzubieten, die flexibel genug sind, dass jeder Entwickler ihre Schnittstellen und Daten nutzen kann, um eigene Anwendungen zu integrieren oder völlig neue Lösungen zu entwickeln“, ergänzte Microsofts Chief Software Architect Ray Ozzie.

Diese neue Offenheit betrifft die Produkte Windows Vista, das .NET Framework, Windows Server 2008, SQL Server 2008, Office 2007, Exchange Server 2007 und Office SharePoint Server 2007. Noch am selben Tag wurden 30.000 Dokumente auf dem Enwicker-Portal MSDN veröffentlicht, die bisher allenfalls gegen Unterschrift und oft erst nach Bezahlung einer Gebühr zugänglich waren.
Die derzeit veröffentlichten Dokumente beziehen sich im wesentlichen auf Windows Clients und Server. In den kommenden Monaten will Microsoft Dokumentation für die Protokolle in Office, Exchange, SharePoint und SQL Server nachreichen.

Beobachter gehen davon aus, dass MS mit diesem Schritt einen Schlussstrich unter verschiedene Wettbewerbsverfahren ziehen möchte. So hatte zuletzt die Europäische Kommission im Januar zwei neue Verfahren eingeleitet.

Quellen
[1] http://www.microsoft.com/presspass/presskits/interoperability/default.mspx

Weiterführende Links
Heise: http://www.heise.de/open/Strategiewechsel-Microsoft-oeffnet-sich–/news/meldung/103891
Focus: http://www.focus.de/digital/computer/strategiewechsel_aid_262296.html
Spiegel: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,536910,00.html

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s